Simon Manthey mit Furch Gitarren auf Voice of Germany – Tour

23. Februar 2016
Volker Lesch

Der Touralltag verlangt Flexibilität, einen kreativen Geist und in erster Linie zuverlässige und gut klingende Instrumente. Mit oder ohne Tonabnehmer. Live und im Studio.

Simon-Manthey

Simon-Manthey

Simon Manthey, Gitarrist der “Voice of Germany Tour 2015/2016” – und für Stefanie Heinzmann und Mirja Boes – spielt Furch Gitarren. Kein Statement allerdings ist wertvoller, als eine ehrliche, persönliche Bewertung von Musikern selbst.

Die Gitarren klingen Fantastisch!!!! Die Nylon hatte sogar nen schönen Solospot auf der Tour 😉

Die erste Gitarre mit dem “Furch”-Logo erschien 1981 und war das das Produkt einer kleinen, inoffiziellen Garagenfirma. In einem Land, was seinerzeit die “Tschechoslowakei” hiess und sich später “Tschechien” nennen sollte. Das kommunistische System dieser Tage duldete keine privaten Firmen und so fand die Arbeit mehr oder weniger “undercover” statt. Kein Grund allerdings für František Furch, seiner ureigenen Vision der perfekten Akustikgitarre nachzugehen.
Ende der 80er Jahre allerdings hatte er bereits einen sensationellen Ruf in der internationalen Top-Gitarrenszene. Mit der “samtenen” Revolution 1989 war dann endlich der der Weg für die erste kleine, “offizielle” 20 Quadratmeter Firma geebnet. Mit damals einem Angestellten!  Heute zählt Furch, nicht nur in Europa, zu den wirklich innovativen Luthiers, die Gitarren haben eine beeindruckend hohe Qualität und klingen in jeder Preislage hervorragend!