Santa Cruz H-13 Acoustic Guitar im Videotest

6. September 2015
Volker Lesch

Die Santa Cruz Guitars H-13 ist ein Instrument für Individualisten. Mit Hals-Korpusübergang am 13. Bund und einer leicht verkürzten Mensur von 64,5 cm. Als historisches Vorbild dieser einzigartigen Gitarre gilt die “Nic Lucas Special” (1920 bis 1930), eines der Instrumente, das Bob Dylan auf den frühen Fotos seiner Karriere oft in Händen hält. Das “H” ist übrigens eine Reminiszenz an Luthier Paul Hostetter, der die Santa Cruz Guitar Company (SCGC) 1978 beauftragte, eine solche Gitarre zu bauen.

Trotz ihres kleinen Korpus entwickelt die Gitarre eine beachtliche Power. Zwei wesentliche Faktoren zeichnen dafür verantwortlich.

  • Eine verlängerte Saitenführung mit mehr Druck auf den Sattel.
  • Der vergleichsweise tiefere Korpus mit mehr Volumen.

Insgesamt perfekt für Fingerstyle, Blues und Gesangsbegleitung.

Mehr zur Santa Cruz H-13 auf der Webseite von Pro Arte Fine Acoustics.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-XGqPXIZH3Q

 

Santa Cruz Guitars – Modell H 13 Fret Westerngitarre. Small Body, Halsansatz 13. Bund. Decke Sitka Fichte massiv, Zargen/Boden Mahagoni massiv. Slotted Peghead mit Ebenholzauflage und SCGC mini-Inlay. Ivoroid Griffbrett- und Korpusbinding, “S29 Back Stripe“. Tortoise Pickguard. Gerader Steg. Bracing/Voicing: H13 scallop. Lackierung: Decke hochglanz sunburst, Zargen/Boden tobacco, Hals matt.