Crafter TMC-035/N Westerngitarre – Aktueller Test im Magazin Akustikgitarre

2. Dezember 2015
Volker Lesch

Es gibt Instrumente, die erweisen sich im Test auch von arrivierten Fachmagazinen als “wahre Arbeitspferde”. Die Crafter TMC-035/N gehört zweifellos dazu. Mit ihrer feingemaserten Engelmann-Fichtendecke, dem Palisanderkorpus und den Einlegearbeiten spielt sie auch optisch in der obersten Liga. Das L.R. Baggs LR-T iX Tonabnehmersystem mit LCD-Tuner sorgt sie für den perfekt verstärkten Ton auf der Bühne und im Studio. Peter Autschbach von “AKUSTIK Gitarre” in seinem Fazit:

“Eine tolle Bühnengitarre, vielseitig, klingt super. Für das Gebotene ist der Preis sensationell niedrig, also unbedingt antesten!”

Crafter-Westerngitarren-TMC-035-N Kopie

Relevante Links:

www.pro-arte-acoustics.de und www.akustik-gitarre.com.

Hinter Crafter Westerngitarren steht die beeindruckende Leistung eines einzigen Mannes. HyunKwong Park. Anfang der siebziger Jahre begann er zusammen mit vier Mitarbeitern im Keller seines Wohnhauses Gitarren für den koreanischen Markt zu bauen. Das klangliche Niveau der Instrumente war derart hoch, daß sehr schnell internationale Firmen ihre Westerngitarren von SUNG-EUM Music fertigen liessen. 1986 gründete Juniorchef In-Jae Park sein eigenes Label Crafter. Mittlerweile verlassen jährlich 60.000 Gitarren die wohl modernste Instrumentenfabrik Asiens.

Die enge Zusammenarbeit mit renommierten Consultants und Gitarrenbauern weltweit garantiert in herausragendes Preis- Leistungsverhältnis der Crafter Westerngitarren. Zur Verwendung kommen ausschließlich erstklassige, schonend getrocknete Tonhölzer. Auch in Sachen Innovation punktet Crafter seit vielen Jahren. Die Verwendung des patentierten T-Bracing kombiniert die klanglichen Vorteile des sog. “Scalloped Bracing” mit hoher Deckenstabilität auch bei kritischen klimatischen Bedingungen.